Kopfhörer nach Maß für Audiophile

Individuelle Otoplastiken vom Hörgeräte-Akustiker

Als Musikliebhaber und verwöhnter Konsument freute ich mich, als ich meine Sennheiser IE7 in den Händen hielt - sensationeller Klang, top Verarbeitung - nur ein Makel: Nicht eine Größe der beigelegten Gummi-Stöpsel für die In-Ear-Kopfhörer wollte so richtig passen. Die einen Stöpsel waren zu locker, dass der Bass verwässerte, die anderen zu dick, dass sie nie so richtig passen wollten. Erfüllen meine Ohren etwa nicht die Norm, dass es für mich keine passenden Stöpsel gibt? Bügel Kopfhörer sind mir auf Dauer zu unbequem, also welche Lösung gibt es für mich als Anhänger von in-Ear-Kopfhörern, um gleichzeitig in den vollen Soundgenuss und idealem Tragekomfort zu kommen?

Ein Spiegel Online Artikel lenkte meine Aufmerksamkeit auf einen für mich bisher völlig unbekannten Service von Hörgeräteakustikern: Maßgefertigte Kopfhörer. Angespornt von dem Artikel, mein Leiden mit den nicht passenden Ohrstöpseln endgültig zu beenden, begab ich mich selbst auf den Weg in die Hamburger City zu Geers Hörakustik. Gestärkt durch eine Currywurst vom Mö-Grill begab ich mich in den 4. Stock des Altbau-Gebäudes zwischen Esprit, Ditsch und Mango. So ganz mag die Filiale einer Hörgeräte-Akustiker-Kette hier nicht hinpassen.

Im 4. Stock angelangt wurde ich freundlich empfangen und erklärte zunächst im Beratungsgespräch, was ich denn möchte. Wichtig: Der Termin sollte vorher kurz telefonisch vereinbart werden, dann wird einem gleich die Passform der zukünftigen Stöpsel abgenommen. Und nicht vergessen: Man sollte sich als Musiksüchtiger Ersatzkopfhörer mitnehmen. Denn die Kopfhörer, für die die neuen Stöpsel erstellt werden, müssen im Fachgeschäft für die Anpassung gelassen werden. Die Anfertigung dauert etwa zwei Wochen, so lange muss ich also ohne meine geliebten IE7 überleben.

Nach dem Beratungsgespräch wurde mir dann Silikonmasse in jedes Ohr gespritzt. Man erhält dabei bereits einen guten Eindruck über die späteren Dämpfungseigenschaften der neuen Ohrstöpsel: Man konnte kaum noch etwas verstehen, wenn der gegenüber aber etwas lauter spricht, kann man gerade noch eine Unterhaltung führen. Hier auch die größte Gefahr von passgenauen Ohrstöpseln: Musik kombiniert mit der Dämpfung der Außengeräusche schirmt einen enorm von den Außengeräuschen des Alltags ab.

Übrigens: Angesprochen auf den Spiegel Online Artikel offenbarte mir der Herr, dass das Video zu dem Artikel tatsächlich in dieser Filiale gedreht wurde - ich jedoch der erste Kunde wäre, der sich bezogen auf diesen Artikel für individuelle Ohrstöpsel gemeldet habe. In etwa zwei Wochen werde ich dann also meine neuen Ohrstöpsel in den Händen halten. Der Redakteur des Spiegel Online Artikels war sehr überzeugt von dem Ergebnis - ich bin gespannt darauf, ob ich das bestätigen kann. Mit einem Anschaffungspreis von knapp 100 EUR für beide Ohren sind die Stöpsel nicht gerade billig. Das Fazit zu diesem Artikel werde ich also in wenigen Wochen liefern können. Dann wird sich zeigen, ob es sich gelohnt hat, hier den Early Adaptor zu spielen.

Update / Fazit
Nach mehrmonatiger Testphase kann ich Bestätigen, dass der Sound sich merklich verbessert hat. Die Bässe sind um einiges knackiger und intensiver, ohne den Sound matschiger werden zu lassen. Die Mitten und Höhen sind viel definierter, neue Details werden hörbar, die vorher nicht wahrnehmbar waren. Im Alltag hört man tatsächlich keine Umgebungsgeräusche mehr, man ist perfekt abgeschirmt. Die Stöpsel sitzen nun fest im Ohr und fallen nicht mehr raus. Am Anfang etwas ungewohnt, bemerkt man die Stöpsel nach Stunden des tragens kaum noch.

Leider lockern sich die Otoplastiken mit der Zeit von den Ohrhörer und bleiben nicht mehr in ihrer angestammten Position - sie lassen sich leider irgendwann viel zu leicht drehen und fast hätte ich einen Stöpsel verloren, weil dieser mir beim Handling abgefallen ist. Das ist jedoch jammern auf hohem Niveau und konstruktionsbedingt - man müsste die Otoplastiken schon mit Sekundenkleber fixieren, um so etwas zu verhindern.

Insgesamt bin ich absolut begeistert, auch vom Service von Geers. Eine gute Investition. Nur ein Problem habe ich jetzt: Ich werde nie wieder zu In-Ear-Kopfhörern ohne individuelle Otoplastiken zurückkehren können - dafür haben mich die Otos von Geers zu sehr verwöhnt.

Antwort hinzufügen

Dein Name:

bold italic underlined line-through insert-url insert-image quote code indent align-left align-right align-center align-justify insert-email spoiler BBCode Hilfe

editor-maximize editor-minimize mark manage-attachments clear-textarea process-stop

Smileys deaktivieren?

Spam Protection

Sie sind nicht eingeloggt.