Eigenen Torrent mit utorrent erstellen

Das Torrent-Netzwerk ist optimiert für die Verteilung großer Datenmengen - optimal also für Linux-Isos oder unter der Creative-Commons veröffentlichte Werke. Am Beispiel vom ersten Open Source HDTV-Film Elephants Dream möchte ich demonstrieren, wie einfach ein torrent zu erstellen ist.

Ein besonders einfaches und kostenloses torrent-Programm ist utorrent, welches zu den kleinsten torrent-Clients gehört.

Nach dem Programmstart sollte utorrent zuerst eingerichtet werden um damit auch zu seeden. Nutzt du einen anderen Clienten, kannst du darauf aber auch verzichten und utorrent "einfach" nur zum Erstellen deines Torrents nutzen. Verschiedene englischsprachige Guides helfen hierbei. Dort findet sich auch eine offizielle Beschreibung, wie man einen torrent erstellt. Wer es gern in Deutsch beschrieben hätte, liest dagegen hier weiter.

torrent_menu.png

Torrent erstellen
In der oberen Menüliste einfach auf Datei->Neuen Torrent erstellen klicken (alternativ Tastenkombination STRG + N). Unter Quelle wählen kann man nun entweder eine Datei oder ein ganzes Verzeichnis auswählen.


Schall und Rauch
Möchtest du den angezeigten Namen beeinflussen, der später als Torrentname erscheint wenn dieser in einem Client geöffnet wird, solltest du die Datei oder den Verzeichnisnamen entsprechend ändern - diese werden ungefragt übernommen. Die Torrentdatei selbst kann nachträglich beliebig umbenannt werden.

torrent_create.png

Tracker
Trage hier URL oder IP-Adresse des gewünschten Trackers ein, in dem der torrent später gelistet sein soll. Informationen erhälst du vom jeweiligen Tracker, oft in deren FAQ. Ist der Tracker ein Anti-Leech-Tracker (ALT), wird noch ein Häkchen bei "Privater Torrent" gesetzt.

Ein Klick auf Erstellen + speichern als... führt eben dieses aus.


Achtung: Bei einem ALT-Tracker musst du oft deine selbst erstellte Datei erst dort hochladen. Der torrent wird daraufhin freigeschaltet und muss von dir nochmals heruntergeladen werden. Mit dieser heruntergeladenen Datei fährst du dann weiter fort.

torrent_save.png

Nun musst du die torrent-Datei nur noch in utorrent öffnen und als Zielverzeichnis den Speicherort deiner Dateien auswählen. Nach einem kurzen Hash-Check fängst du dann auch schon an zu seeden.


Antwort hinzufügen

Dein Name:

bold italic underlined line-through insert-url insert-image quote code indent align-left align-right align-center align-justify insert-email spoiler BBCode Hilfe

editor-maximize editor-minimize mark manage-attachments clear-textarea process-stop

Smileys deaktivieren?

Spam Protection

Sie sind nicht eingeloggt.